Forschung

Die Forschungsgruppe Information Systems & Service Design (ISSD) am Institute of Information Systems and Marketing (IISM) beschäftigt sich seit Jahren mit der Gestaltung und Untersuchung von intelligenten, nutzerzentrieren Service Systemen. Mit ParKing und der hier beschriebenen Feldstudie möchten wir neue Erkenntnisse zum Einsatz von Gamification-Motivationsmechanismen im Kontext von Crowdsourcing-Systemen erlangen.

Die „Gamifizierung“ von Crowdsourcing ist ein Phänomen, welches in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewinnt. Mit Hilfe von Spielelementen wird versuchte eine Crowdsourcing-Community aufzubauen. Neben dem offensichtlichen, altruistischen Ziel, einem gemeinsamen Ergebnis entgegen zu arbeiten, sind die Mithelfenden über den Spaß geeint, den sie gemeinsam beim Nutzen von Elementen aus Computerspielen erleben. Dies kann viele positive Effekte haben, welche wir im Rahmen dieser Studie genauer untersuchen möchten.

Im Vergliche zu anderen empirischen Studien, soll ParKing Ergebnisse abseits von sterilen und künstlichen Laborbedingungen liefern, und zeigen, wie gut gamified Crowdsourcing-Ansätze in freier Wildbahn verwendet werden können, um, in diesem Fall, eine Datenbank aus Parkplatzrestriktionen aufzubauen.

Forschungsgegenstände sind dabei einerseits die Effektivität des Ansatzes insgesamt, aber auch Teilfelder: Die Auswirkung von verschiedenen OnBoarding-Methoden sowie von verschiedener Spielmechanismen.

Weiterführende Forschung des KITs in diesem und angrenzenden Gebieten findet sich auf der Website des Institutes of Information Systems and Marketing des KIT.