Was ist ParKing?

ParKing ist ein Mobile Crowdsourcing Game, das im Rahmen eines Forschungsprojekts am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entwickelt und im Rahmen einer Feldstudie evaluiert wird.

Wer kennt es nicht, das Parkplatz-Problem. Man ist fremd in einer Stadt und kennt die Parksituation nicht. Finde ich an meinem Ziel einen Parkplatz? Ist dort Parken erlaubt? – Unser Ziel ist es mithilfe, eines spielerischen Ansatzes eine interaktive Karte zu Parkplätzen in Deutschland zu erstellen, um einfacher Parkplätze zu finden und so Zeit, Ressourcen und CO² einzusparen.

Seit 2 Jahren entwickeln wir am KIT ParKing. Nun ist es soweit, Du kannst an der Evaluation unserer Prototypen in einer Feldstudie teilnehmen.

Wie spielt man ParKing?

In den Grundzügen dreht sich ParKing um das Loggen von Parkplatzrestriktionen in urbanen deutschen Gebieten – es sollen also die geltenden Parkbedingungen für einzelne Straßenabschnitte in der Anwendung eingetragen werden. Daraus ergibt sich eine umfassende Datenbank, die den Spielern zur Verfügung steht und helfen kann, einen besseren Überblick über die Parkplatzsituation in einer Stadt zu erhalten.

Der Map-Modus

Zum Finden von Parkplätzen

Der Map-Modus ist die Standard-Ansicht der Anwendung. Hier sieht man eine Karte um den eigenen Standort herum. Straßenabschnitte sind mit farbigen Linien markiert – diese sind eine Echtzeit-Ansicht der dort aktuell geltenden Parkbedingungen: in blauen Straßen kann aktuell bedingungslos geparkt werden, auf türkisen Straßen gelten bestimmte Einschränkungen wie kostenpflichtiges Parken, Parkscheiben oder Anwohnerparken, und auf grauen Straßen ist das Parken verboten. Durch Antippen eines Straßenabschnittes können weitere Informationen zu den dort geltenden Bedingungen, und wann diese genau gelten, angezeigt werden.

Die Informationen stammen zu kleinen Teilen aus bestehenden Datenquellen, im Wesentlichen aber von Leuten wie dir: der Community, die mit ParKing ein Netzwerk aus Parkbedingungen aufbaut. Wenn du also an einem Ort bist, und dir die Parksituation auffällt, wechsle in den Contribution-Modus, und teile den anderen Spielern mit, ob sie hier parken dürfen!

Gemeinsam können wir das Parken vereinfachen!

 

Der Contribution-Modus

Das eigentliche Spiel

Der Contribution-Modus ist auch der Game-Modus. Während die einfache Kartenansicht die Informationen auf die Parkbedingungen reduziert, zeigt der Contribution-Mode das eigentliche ParKing-Spiel, und dient zugleich dem Eintragen von Informationen als wichtigste Spielmechanik.

Parkplatzdaten

Im Contribution-Modus sind alle Straßen grau hervorgehoben. Durch einen einfachen Tap auf eine nahe gelegene Straße öffnet sich ein Interaktionsmenü, in dem du in einem Dialog Parkbedingungen, sowie die dazu gehörigen Zeiten und weitere Details eintragen kannst. Es können mehrere Parkbedingungen kombiniert werden, falls eine Straße zum Beispiel an bestimmten Tagen kostenfplichtig, zu manchen Zeiten kostenfrei und zu anderen zeitlich begrenzt ist, oder Ähnliches. Die App wird alle eingetragenen Daten zeitlich relevant, also aktuell darstellen.

Für das Eintragen von Daten erhältst du Erfahrungspunkte und Coins. Erfahrungspunkte repräsentieren deinen Rang in der ParKing-Community und schalten dir mit dem Erreichen neuer Level weitere Möglichkeiten wie neue Avatar-Möglichkeiten frei. Sie werden oben links im Contribution-Modus angezeigt. Coins helfen dir dabei, deine Stadt zu erobern, indem du nacheinander Straßenabschnitte kaufst und die Macht in einem bestimmten Abschnitt erringst. Sie werden oben rechts im Contribution-Modus angezeigt.

Wie viele Punkte und Coins du erhältst, hängt von der Straße ab – selten geloggte Straßen geben einen zusätzlichen Erfahrungsbonus, während das Eintragen von Informationen zu komplexen Straßen zusätzliche Coins generiert. Darüber hinaus spielen für die Coins soziale Aspekte eine Rolle: Wenn du die Daten bestätigst, die ein anderer Spieler eingetragen hat, oder wenn nachfolgende Spieler die von dir eingetragenen Daten bestätigen, erhältst du zusätzliches Einkommen. Achte also immer darauf, dass deine Daten stimmen, damit andere Spieler sie bestätigen können!

Straßenbesitz

Nach dem Eintragen von Informationen hast du die Möglichkeit, die Straße zu kaufen. Der Preis hängt davon ab, ob sie bereits einem anderen Spieler gehört, und wie gut dieser sie schützt. Eine ein Mal gekaufte Straße gehört dir, bis ein anderer Spieler sie dir abkauft. Der Besitzer einer Straße erhält Coins, wenn jemand Daten zu dieser Straße einträgt, der Besitz lohnt sich also!

Sobald dir eine Straße gehört, kannst du gegen Coins ihren Protection-Level erhöhen – das erschwert es anderen Spielern, deine Straßen zu übernehmen. [Wichtige Notiz: Da wir hier ein Experiment durchführen, teilen wir die Spieler in verschiedene Gruppen ein. Es kann Spielmodi geben, in denen es nicht möglich ist, anderen Spielern Straßen abzukaufen.] Sobald du die Straße verlierst, ist die Protection natürlich wieder bei 0.

Hexagone

Wer die meisten Straßen in einem Hexagon besitzt, besitzt auch das Hexagon. [Beziehungsweise, dessen Team besitzt das Hexagon. Die Studie, du erinnerst dich.] Der Besitz eines Hexagons ist eine gute Sache, denn das bedeutet:

  • Prestige
  • Genugtuung
  • Du kannst ein virtuelles Gebiet verwalten
  • Du kannst Gebäude bauen

Hexagone stellen jeweils einen Bauplatz für Gebäude zur Verfügung. Wenn du genug Coins hast, kannst du dein Hexagon antippen, und durch einen Tipp auf den Info-Balken Details zu deinem Hexagon einblenden lassen. Hier kannst du das Baumenü öffnen, und dir eines der Gebäude auswählen. Später kannst du die Stufen weiter erhöhen, um ihre Effektivität zu steigern. Wenn du die Kontrolle über das Hexagon verlierst, in dem das Gebäude steht, bekommst du nur einen Teil deines Geldes zurück – versuche also, so viele Straßen wie möglich im Hexagon zu halten.

Der Park

Verfügbar ab Level 3

Der Park erhöht die Übernahmekosten für Straßen in diesem Hexagon für andere Spieler um 50% – deine Straßen werden also teurer, und damit besser geschützt. Der Park lohnt sich in besonders stark umkämpften Gebieten, in denen dir die normale Protection nicht ausreicht, um dein Hexagon angemessen zu verteidigen.

Der Supermarkt

Verfügbar ab Level 2

Der Supermarkt erhöht das Einkommen deiner Straßen im Hexagon um 50% – wenn du also damit rechnest, dass deine Straßen hier häufig geloggt werden, lohnt es sich, den Supermarkt zu bauen. Vergiss aber nicht, dass du auch eine entsprechende Abdeckung haben solltest, damit es auch wirklich deine Straßen sind, die geloggt werden.!

Das Café

Verfügbar ab Level 2

Das Café generiert im Laufe der Zeit ParKing-Coins – alle 24 Stunden kannst du 50 Coins sammeln. Es lohnt sich in besonders abgelegenen Regionen, in denen du mit dem Supermarkt nur gerine Einnahmen zu erwarten hast.

Alles Weitere

  • Der Button unten links zentriert die Ansicht wieder auf deinen Avatar.
  • In den Optionen kannst du den Broadcast deiner Position aktivieren, um andere Spieler in der Gegen zu sehen uns für sie sichtbar zu sein. Keine Sorge – ParKing wird deine Positionsdaten niemals abspeichern.
  • In den Optionen kannst du deinen Account managen, die Sprache ändern und auch deinen Avatar neu designen
  • In den Leaderboards siehst du eine Auflistung der führenden Spieler – sortiert nach ihren Hexagonen, Coins oder Straßen, aufschlüsselbar in verschiedenen Zeitintervallen. An welcher Stelle stehst du?

Fortgeschrittene Taktiken und Tipps

Einige Hinweise zu Möglichkeiten, mehr aus ParKing herauszuholen – aber das hier kann unmöglich alles sein, wir selbst haben das Spiel zwar intensiv getestet, aber nur die Community hat genug Überblick, um Taktiken, Schlupflöcher und Probleme zu finden!

  • Versuche nicht, zu viele Hexagone gleichzeitig zu besitzen – konzentriere deine Mühe und deine Coins lieber darauf, einige wenige Hexagone zu halten
  • Höre niemals auf, Straßen zu loggen – das ist deine wichtigste Einnahmequelle!
  • Viel besuchte Straßen, sowie Straßen mit Bushaltestellen oder Ähnlichem haben eine höhere Chance geloggt zu werden – wenn du sie besitzt, kannst du zusätzliches Geld einnehmen. Verteidige sie aber gut!
  • Kurze Straßenabschnitte vor Kreuzungen mögen kaum Gewinne abwerfen, sind aber entscheidend dafür, noch Straßen im Hexagon zu besitzen, die dein Gegner vielleicht nicht findet
  • Besuche auch Straßen, die sonst noch niemand geloggt hat – der Erfahrungsbonus ist wichtig, um neue Gebäude und Verbesserungen freizuschalten
  • Logge bevorzugt Straßen in Hexagonen, auf denen ein Supermarkt steht, um deine Gewinne zu maximieren!
  • Du kannst deine eigenen Straßen erneut loggen, wenn du schnell Geld brauchst
  • Ein Tipp auf ein Hexagon öffnet Details über das Hexagon – zum Beispiel, wie viel Prozent der Straßen dir im Hexagon gehören, oder welches Gebäude darauf steht.

Teile uns gerne deinen eigenen Strategien mit, indem du uns kontaktierst – wir sammeln liebend gerne weitere Hinweise!